Abgang. Acryl auf Leinwand. Undatiert.
Abgang. Acryl auf Leinwand. Undatiert.

In diesem abstrakten Werk wird mit Fläche gespielt. Hier fehlen die Pinselstriche, die wir aus anderen abstrakten Werken kennen. Sie wurden ersetzt durch glatt gespachtelte und stehts erneut übergespachtelte Flächen. Erneut ist der Blick in die Tiefe der darunterliegenden Flächen sichtbar – der Blick in die Tiefe des Werkes, welcher die abstrakte Malerei des Künstlers prägt. Über den glatten Flächen Breitem Spachtelns leigen schmaler werdende Fläche, die in schmalen Streifen die Oberfläche des Bildes, das oberste Bild – von vielen übereinanderliegenden Bildern- bildet. Farbe, hell und dunkel gibt dem Bild eine aggressive Dynamik; Doch stets geht der Blick vom kontraktreichen Abschluss wieder in die Tiefe des Bildes und wechselt hin und her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.